Frühjahrskonzert 2019

Das diesjährige Frühjahrskonzert am Samstag dem 27. April 2019

stand unter dem Motto"Melodien zum Verlieben". Passend zu den wunderschönen Blüten, die der Frühling uns schenkt, strartete der Gesamtchor mit dem Medley "Was eine Frau im Frühling träumt" und "Warte, warte nur ein Weilchen" Passend dazu war die stilvolle Dekoration mit den roten Rosen und den weißen Tauben. Weiter ging es mit dem Frauenchor, welcher mit neuen Interpretationen von "Leise zieht durch mein Gemüt", " Zogen einst fünf wilde Schwäne" und "Jetzt fahr'n wir übern See" debütiert, sowie das Lied" Ich wollte nie erwachsen sein" vortrugen. Unsere neue Dirigentin, Andrea von Brandenstein hat in diesem Jahr, seit sie bei uns ist, viel verändert und unter anderem auch neuen Schwung in die Chorgemeinschaft gebracht. Begleitet wurde das Konzert von Andrea von Brandenstein mit dem Keybord, Heiko Baur mit der Gitarre und Dieter Hildenbrandt mit dem Kontrabaß. Durch das Konzert hat Herr Alfred Funk mit einigen Details zum Chor und zu den Liedern unterhaltsam geführt. Der Männerchor, der in Kooperation mit dem Männerchor Backnang-Steinbach singt, unterhielt die Gäste mit dem  "Fliegermarsch", bei "Moskau - Moskau" klatschte die ganze Halle mit und mit ihrem" Bierlied" und dem "Wenn der Wein blüht" wurden die Gäste zum schunkeln animiert.Zum Schluß des ersten Konzertteils konnten die Gäste, eingerahmt von den aktiven Sängerinnen und Sängern und dem Gastchor aus Backnang-Steinbach die Lieder "Spiel mir eine alte Melodie" und "Über den Wolken" zusammen singen, was einen super Klangkörper ergeben hat. Nicht nur für die Gäste war dies ein besonderes Erlebnis.

In der Pause hat die Chorgemeinschaft den Gästen leckere Brötchen und vielerlei Getränke angeboten. Frisch gestärkt konnte der Gastchor dann den zweiten Teil mit "Mary Lou" und "Ich war noch niemals in New York " eröffnen. Gleich danach folgte das nächste "High Light" des Abends. Der "Neue Chor" der Chorgemeinschaft,  welcher jetzt seit einem Jahr besteht, hat zum ersten Mal einen Teil seiner Lieder vorgestellt. Mit "Sing a song" , "Only you"  Barb'ra Ann" und  " Halleluya" begeisterten die Sänngerinnen und Sänger. Dem Publikum gefiel das so sehr, dass sie ferst nach zwei Zugaben, mit "The Rose" und "Rock my Soul" von der Bühne gehen durften. Sie haben damit auch bei lden Gästen die Lust geweckt, mehr zu erleben. Zum Abschluß des Konzertes sang der Gesamtchor noch "Guantanamera" und "Ich hab den Wind belauscht", welche bei einigen Gästen frühere Erinnerungen wachriefen, so dass sie teilweise leise mitgesungen haben. Den Abschluß des Liederreigen machte dann, zusammen mit dem Neuen Chor " Schau, was Liebe ändern kann" Mit der Zugabe "Come, let us sing" wurde das Konzert beendet.

Der Neue Chor hat am 18.05.2019 sein erstes eigenes Konzert in der Festhalle Althütte, bei dem dann auch der Name des Neuen Chor's bekanngegeben wird. Zu diesem Konzertf laden wir ganz herzlich ein.